Produktfinder

Die Entwicklung

Unsere Kernkompetenz heißt Entwicklung

Als innovatives Unternehmen sehen wir unsere Kernaufgabe in der Entwicklung neuer, leistungsstarker Maschinen für die professionelle Arealpflege. Die Anwender profitieren von einer einfachen, intuitiven Bedienung und Handhabung der Maschinen mit gleichzeitig modernster Technik im Hintergrund.

Der Unterschied liegt im Detail

Bei unseren Produkten liegt der feine Unterschied im Detail. Unseren Kunden wird ihre Arbeit durch praktische, technische Raffinessen der ecotech Maschinen erleichtert. Beispiele dafür sind die Bürstenzentralverstellung und das Eco-Twin System bei Kehrmaschinen; die Wespentaille, die asymmetrische Arbeitsbreitenverschiebung und der Federklappenmechanismus bei Schneepflügen und viele, viele mehr.

Enge Zusammenarbeit mit dem Anwender

Bei der Entwicklung unserer Produkte stehen wir im ständigen Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden. Weiterentwicklungen entstehen oft aufgrund von Rückmeldungen der Anwender. Individuelle Sonderlösungen werden gemeinsam mit dem Kunden entwickelt. Dabei analysieren wir den Anwendungsbereich und die Anforderung, erstellen ein Konzept und fertigen die Maschine nach den Vorstellungen des Kunden. Da bei Eco Technologies die Entwicklung und die Produktion unter einem Dach stattfinden, können wir Sondmaschinen rasch, unkompliziert und ganz nach Kundenwunsch anfertigen.

Anbaugeräte für alle namhaften Trägerfahrzeuge

Die Kommunalmaschinen von Eco Technologies können nahezu an alle Trägerfahrzeuge adaptiert- und somit auf Kompakttraktoren, Unimogs, Radladern oder LKW’s und vielen weiteren Fahrzeugen betrieben werden. Unsere Produkte verfügen über unterschiedliche Antriebssysteme wie Zapfwelle, Hydraulikmotor sowie vollelektrisch mittels Batterie. Beim Kauf eines neuen Trägerfahrzeugs muss nicht zwingend ein neues Anbaugerät gekauft werden. Mit nur wenigen Montageänderungen ist die Weiterverwendung der bestehenden ecotech Maschine möglich.

Schritt für Schritt zur individuellen Sonderanfertigung

Schritt 1
Die Auftragsbestätigung des Kunden ist eingelangt
Schritt 3
Zeichnung eines 3D Modells der Maschine
Schritt 6
Unlackierter Prototyp wird gebaut (nur bei Serienmaschinen) - Testphase - gegebenfalls Überarbeitung
Schritt 1
Die Auftragsbestätigung des Kunden ist eingelangt
Schritt 2
Erstellung eines Konzeptes - dabei werden Größe, Design, Statik, verwendete Bauteile usw. festgelegt
Schritt 3
Zeichnung eines 3D Modells der Maschine
Schritt 4
Besprechung des Modells mit dem Kunden. Kunde kann Änderungswünsche äußern. Zu diesem Zeitpunkt sind 80-90% der Entwicklungsarbeiten abgeschlossen
Schritt 5
Detailkonstruktion - Vorbereitung auf Produktion. Erstellen von 2D Zeichnungen, Stücklisten, DXF Dateien für Laserteile usw.
Schritt 6
Unlackierter Prototyp wird gebaut (nur bei Serienmaschinen) - Testphase - gegebenfalls Überarbeitung
Schritt 7
Produktion der Maschine
Mehr über die Produktion erfahren?